Die Deutschlandhalle
Die Deutschlandhalle

Die Deutschlandhalle wurde anläßlich der Olympischen Sommerspiele 1936 in Berlin errichtet und nach nur neunmonatiger Bauzeit am 29 November 1935 im Beisein von Adolf Hitler eingeweiht.

Anschließend wurden in der Deutschlandhalle vor allem Sportveranstaltungen, große Showveranstaltungen sowie Massenveranstaltungen der NSDAP und ihrer Organisationen durchgeführt. Bei den Olympischen Spielen 1936 wurde in der ersten Woche das Ringer- und das Gewichtheberturnier und in der zweiten Woche das Boxturnier dort ausgetragen. Am 5. und 6. Februar 1938 fand in der Halle die erste Handball-Weltmeisterschaft der Männer statt. Im gleichen Jahr führte die Pilotin Hanna Reitsch in der Deutschlandhalle während der Revue Ki sua heli den ersten Hubschrauber-Hallenflug vor.

Die Zirkusshow Menschen-Tiere-Sensationen fand seit 1937 in der Deutschlandhalle statt.

Die von den Architekten Franz Ohrtmann und Fritz Wiemer entworfene Halle war eine der frühesten Veranstaltungsorte dieser Größe weltweit. Es folgte dem damals verbreiteten neoklassizistischen Stil mit seinr Fassade aus Naturstein, seinen schmalen, hoch aufschießenden Fenstern mit hervortretenden Fensterlaibungen sowie seinem großen Eingangsportal mit hochaufragenden Säulen.

Die 117 Meter lange und 83 Meter breite Stahlkonstruktion bot Platz für bis zu 10.000 Zuschauer; unter Ausnutzung des Innenraums passten bis zu 16.000 Menschen hinein.

Bei einem Luftangriff im Januar 1943 wurde das Gebäude komplett zerstört. Nach dem Kriegsende wurde es stilistisch verarmt als Betonbau wieder aufgebaut und war von 1957 an West-Berlins größte Konzerthalle.

Am 27. Mai 2008 beschloß der Berliner Senat, die Deutschlandhalle abzureißen. Die Deutschlandhalle war bis zur Schließung im April 2009 Heimat des Eishockey- Vereins ECC Preußen Juniors Berlin.

Deutschlandhalle in Berlin
Deutschlandhalle in Berlin
Luftaufnahme der Deutschlandhalle
Luftaufnahme der Deutschlandhalle
Generalappell der NSDAP in der Deutschlandhalle, 1938
Generalappell der NSDAP in der Deutschlandhalle, 1938
Innenansicht der Deutschlandhalle als Versammlungssaal
Innenansicht der Deutschlandhalle als Versammlungssaal
Deutschlandhalle Berlin (210m Radrennbahn)
Deutschlandhalle Berlin (210m Radrennbahn)
Hanna Reitsch mit dem Hubschrauber FW 61 in der Deutschlandhalle
Hanna Reitsch mit dem Hubschrauber FW 61 in der Deutschlandhalle
Das durch Bomben zerstörte Dach der Deutschlandhalle
Das durch Bomben zerstörte Dach der Deutschlandhalle
Advertisements