15940503_1839309153005459_606010760350434312_nIm Zuge des schnellen Ausbaus des deutschen Autobahnnetzes ab dem 23. September 1933, als Adolf Hitler den ersten Spatenstich im Autobahnbau vornahm, wurden zwischen 1933 und 1941 etwa 9.000 Brücken errichtet, wobei jedoch nur etwa drei Prozent davon Großbrücken waren.

Für diese Arbeiten wurden von den Verantwortlichen des Dritten Reiches die besten Architekten verpflichtet und beauftragt. “ Mit weittragenden Autobahnbrücken aus Stahlbeton und mustergültig ausgestatteten Tankstellen im Bauhausstil gestalteten sie das schwungvolle Straßenband zu einem Prunkstück moderner Architektur. “ Viele dieser Autobahnbrücken tun heute noch ihren Dienst. Als stellvertretende Beispiele sei hier verwiesen auf die Rodenkirchener Autobahnbrücke, die Mangfallbrücke sowie die Waschmühltalbrücke.

Advertisements